Start arrow Astrologen arrow Ferner liefen: arrow della Mirandola

Pico della Mirandola (1463 - 1494)

Adept der Kabbalah und Alchemie

Pico della Mirandola war Magier und verdammte die Astrologie.

Die Sterne siegten gegen Pico

Mirandola nannte sich "Wissenschaftler sämtlicher erfahrbarer Dinge und einiger mehr." Er war Adept der Kabbalah und berühmter Alchemist.

Er lud alle Wissenschaftler der Welt zu einer Diskussion seiner 900 Thesen an den Hof von Rom ein. In seiner 4. Konklusion sagt er: "Die Magie ist der edelste Teil der Naturwissenschaft."

Er war dem magisch-mystischen Denken ergeben. Trotzdem war er erbitterter Gegner der Astrologie:

"Wie versteht es die Astrologie, die Hoffnung aufzustacheln! Mit welcher Dreistigkeit gesellt sie sich dem Kreise der Wissenschaften zu! Sie ist die Verderberin der Philosophie, beschmutzt die Medizin und legt die Axt an den Stamm der Religion. Dem Menschen raubt sie die Ruhe und erfüllt ihn mit ängstigenden Bildern. Den Freien macht sie zum Sklaven."

Wie kommt es zu dieser Widersprüchlichkeit Picos Denkens?

 

Drei Astrologen, darunter auch einer von Picos Intimfeinden, hatten Pico della Mirandola unabhängig voneinander prognostiziert, dass er das 33. Lebensjahr nicht vollenden würde. In einer Abreaktion seiner Angst habe er dann - erklärt uns Knappich - aus Rache die Astrologie in Grund und Boden verdammt.

Als Pico della Mirandola mit knapp 32 Jahren tatsächlich starb, wisperte man sich zu: "Die Sterne haben Pico besiegt."

 




© 2019 astrologiekronos.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.