Start arrow Astrologen arrow William Lilly

William Lilly (1602-1681)


Sohn eines leibeigenen Bauern.

Ging mit 18 Jahren nach London. Zu Fuß. Wurde Diener des reichen und ungebildeten Gilbert Wright. Dieser starb sieben Jahre später und hinterließ Lilly eine Jahresrente von 20 Pfund.

Lilly heiratete die Witwe seines früheren Arbeitgebers und nahm Astrologieunterricht beim Astrologen Mr. Evans. Ging im Streit mit ihm auseinander, als er bemerkte, daß Mr. Evans Horoskope richtig deuten konnte aber es vorzog, seinen Klienten das zu erzählen, was diese hören wollten.

Mit dem Geld seiner Frau stellte Lilly sich eine große astrologische Bibliothek zusammen. Sein Literaturverzeichnis in "Christian Astrology" umfaßt rund 200 Autoren, es geht von Albumazar über Gauricus und Messahala (Masha 'Allah) zu Zobolus. Lilly arbeitete sich als Autodidakt durch diese Werke. Er war tätig als gesuchter Berufsastrologe.
Er war der erste englische Astrologe, der nicht auf Lateinisch, sondern in Englisch schrieb.

Lilly sagte für 1666 den großen Brand von London voraus und stellte ihn vorher auf einem Holzschnitt dar. Wurde vor parlamentarischen Untersuchungsausschuss geladen, der ihn verdächtigte, das Feuer selber gelegt zu haben. Er überzeugte den Ausschuss von seinen Fähigkeiten. Gab einem jungen Astrologen einen Rat, der noch heute von den Absolventen der British Faculty of Astrology als eine Art Eid des Hippokrates abgelegt wird. Er beginnt mit den Worten:

"Da Du täglich mit den Himmeln redest, unterweise und forme Deinen Verstand nach dem Vorbild Gottes; lerne alle Zierden der Tugend, erwerbe genügend Kenntnisse daran; sei menschlich, höflich, freundlich zu allen und sprich mit jedermann; erfülle nicht den Unglücklichen mit Schrecken durch ein hartes Urteil, weise sie an, daß sie Gott bitten, er möge das Urteil abwenden, das er über sie verhängt hat; sei gesittet, nüchtern, begehre keinen Besitz; gib großzügig den Armen Geld und Rat; laß Dich nicht durch weltlichen Reichtum verleiten einen falschen Rat zu geben oder einen Rat, der die Kunst entehrt."

Sein Werk "Christian Astrology" von 1647 ist die Bibel der Hora-Astrologie = Horary = Stundenastrologie = Augenblicksastrologie. Seit 1980 ist weltweit - insbesondere im angloamerikanischen Sprachraum - wegen diesem Buch "Christian Astrology" eine Revolution im Gange.

Sie können es hier gratis und legal herunterladen:

http://mithras93.tripod.com/books/books.html

William Lilly bezeichnete sich sein Leben lang als "Student of the ART".




© 2017 astrologiekronos.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.